Praxis für Traditionelle Chinesische Medizin

 

Silke Burkart

 

Heilpraktikerin * Dipl.-Biologin

 

 

 

 

 

go to english site pagina en castellano

 

 

 

Akupunktur, Tuina-Massage und Ernährungstraining in Frankfurt-Bockenheim

 

Bei der Akupunktur werden dünne Nadeln in die Haut und das Bindegewebe eingebracht und verbleiben dort je nach Patient und Behandlungsziel 5-30 Minuten. Es werden ausschließlich sterile Einmalnadeln aus Edelstahl verwendet. Manchmal pickst der Einstich etwas. Er ist jedoch nicht mit dem einer Spritzenkanüle zu vergleichen, sondern meist schmerzfrei.

Ich strebe stets an so wenige wie möglich Nadeln zu verwenden.


Zur Kunst der Akupunktur gehören auch die Therapieformen Moxibustion, Schröpfen und Gua Sha:

 

Bei der Moxibustion werden Akupunkturpunkte sanft erwärmt. Es gibt hierzu verschiedene Techniken, die die Akupunktur ergänzen oder in manchen Fällen auch ersetzen.

 

Zum Schröpfen werden Saugglocken im Durchmesser von 2-8 cm auf die Haut aufgesetzt und darunter ein Vakuum erzeugt. Dies dient dazu starke Stagnationen, z.B. bei steifem Nacken aufzulösen.

 

Gua Sha bedeutet Schaben und Reiben und tatsächlich wird dabei die Haut mit einem Gua-Sha Löffel mit angenehm gerundeten Kanten bestrichen.

 

Tuina-Massage (genau: Tuina-Anmo Massage) ist die Massagetechnik der Traditionellen Chinesischen Medizin. Sie kombiniert aktivierende, stärkende und entspannende Methoden und umfasst Techniken wie Muskel- und Gewebemassage, Akupressur und leichte chiropraktische Griffe. Während der Behandlung bleibt der Patient voll bekleidet und wird zusätzlich mit einem dünnen Baumwolltuch bedeckt.


Tuina kann ebenso wie Akupunktur bei einer Vielzahl von Erkrankungen eingesetzt werden.

Nahrungsmittel haben einen hohen therapeutischen Wert, daher werden sie in die Behandlungsstrategie integriert. Sie werden nicht in „gesund“ oder „ungesund“ eingeteilt, sondern vielmehr als heiß, warm, neutral, kühl und kalt und entsprechend ihrer speziellen Wirkung auf die Meridiane klassifiziert. So kann ein Ernährungstraining individuell auf den Zustand jedes Patienten angepasst werden. Das Ziel jeder Ernährungsberatung ist die langfristige Integration in das tägliche Leben.

 

Mehr zu Akupunktur, Tuina-Massage (Tuina Anmo) und weiteren therapeutischen Verfahren finden Sie auf der Homepage meiner Arbeitsgemeinschaft, der AGTCM (Arbeitsgemeinschaft für Klassische Akupunktur und Traditionelle Chinesische Medizin e.V.).

 

Wie "funktioniert" TCM?

Jede therapeutische Methode der TCM beeinflusst das Qi des Menschen. Dieses zeigt sich im körperlichen, emotionalen und / oder rationalen Zustand des Menschen und wird gemeinhin mit „Energie“ übersetzt. Es lässt sich jedoch besser anhand seiner Funktionen erklären.

 

Qi zeigt sich in folgenden Funktionen:

  • Transformieren: z.B. Verdauung, Stoffwechsel
  • Bewegen: Kraft der Gliedmaßen, Beweglichkeit, Kreislauf
  • Schützen: z.B. Immunsystem
  • Wärmen: z.B. Wärme-/Kälteempfindlichkeit


TCM unterscheidet in Diagnose und Behandlung stets zwischen den Ursachen und vordergründigen Symptomen einer Erkrankung.

 

 

Silke Burkart © 2015 • www.akupunktur-frankfurt-tcm.de

Praxis für Traditionelle Chinesische Medizin * Silke Burkart Heilpraktikerin
T 069-25713994 * Termine nach Vereinbarung * Sophienstr. 29a * 60487 Frankfurt am Main - Bockenheim
Email: burkart@akupunktur-frankfurt-tcm.de
- Rhein-Main